Lebensweisheiten Anfang/en

Mit dem Anfangen ist das so eine Sache. Manche Dinge gehen uns leicht von der Hand, bei anderen tun wir uns schwerer. Ein guter Start in den Tag ist schon ziemlich viel wert und auch sonst wird dem Beginnen, dem Aufbruch, dem Entstehen... einen grossen Wert beigezollt. Viele Schreiber aus aller Welt haben sich darüber Gedanken gemacht. Hier erhalten Sie tiefsinnige Lebensweisheiten und schöne Zitate zu den Themen Anfang, anfangen, Neuanfang sowie tolle Naturbilder mit passenden kurzen Sprüchen zum Nachdenken, Ausdrucken oder Schenken.

BESCHEIDENHEIT

Bescheidenheit neu definieren, heisst anfangen, sich zu befreien.

(© M.B. Hermann)

ANFANG - ENDE

Es gibt nicht immer einen Anfang und ein Ende. Einige Dinge müssen unbeendet bleiben. Dies gilt für die wirklichen Freundschaften und für die starken Lieben.

(Weisheit aus Griechenland)

ANFANGEN VERLERNEN

NUR DAS ANFANGEN NICHT VERLERNEN, SONST VERLERNEN WIR DAS LEBEN.

(© Monika Minder)

NOCHMALS ANFANGEN

Viele möchten nochmals von vorne anfangen können und alles besser machen. Nur, haben wir nicht gerade durch die Fehler etwas gelernt?

(© H.S. Sam)

BEGINNEN

BEGINNGEN KÖNNEN IST STÄRKE, VOLLENDEN KÖNNEN IST KRAFT.

(Laotse, um 6.Jh.v.Chr., chinesischer Philosoph)

BEI UNS BEGINNEN

Beginnen wir doch einfach bei uns selbst und verändern damit ein kleines Stück Welt.

(© Hanna Schnyders)

VERÄNDERN

Wenn wir nie anfangen, verändern wir nichts. Wenn wir nichts verändern, entwickeln wir uns nicht. Wenn wir uns nicht entwickeln, bleiben wir ein Kind.

(© Beat Jan)

VERÄNDERN

Verändern wir uns nicht selber, wo es nötig wäre, werden wir verändert. Ob durch Schicksal oder Zufälle.

(© Monika Minder)

ANFANG UND ENDE BEDENKEN

Wer das Ende bedenkt, wie er den Anfang bedachte, der wird nichts verderben.

(Laotse 6. Jh.v.Chr., chinesischer Philosoph)



rosa Blüten am Zweig mit blauem Himmel

© Bild lebensweisheiten.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

Jeder Frühling trägt den Zauber eines Anfangs in sich.

(© Monika Minder)

DER GUTE BEGINN

Alles hängt von dem guten Beginn des Tages ab, was sogar gleichgültige Handlungen gut und verdienstvoll machen kann.

(Maria Theresia, 1717-1780, österreichische Fürstin)



IM HERZEN

Bevor zum Anfang ein tüchtiger Grund gelegt ist, halte ich es für eitles Bemühen, über das Ende auch nur ein Wort zu verlieren.

(Demosthenes, 384-322 v.Chr., athenischer Politiker, Redner)

EIN ANFANG IST

EIN ANFANG IST KEIN MEISTERSTÜCK. DOCH GUTER ANFANG HALBES GLÜCK.

(Anastasius Grün, 1806-1876, politischer Lyriker)

ES RECHT MACHEN

Am besten machst du gleich dein Ding am Anfang recht. Nachbesserung macht oft Halbgutes völlig schlecht.

(Friedrich Rückert, 1788-1866, deutscher Dichter und Übersetzer)

NEU ANFANGEN

NEU ANFANGEN FÄLLT UNS LEICHTER, WENN WIR ALTES IM GUTEN LOSGELASSEN HABEN.

(© Monika Minder)

ES IST SCHÖN ZU LEBEN

Die einzige Freude auf der Welt ist das Anfangen. Es ist schön zu leben, weil leben anfangen ist, immer, in jedem Augenblick.

(Cesare Pavese, 1908-1950, italienischer Schriftsteller)



Naturfoto mit blauem Himmel, Wolken, Vogel

© Bild lebensweisheiten.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

IN DEINER SEHNSUCHT STECKT DIE KRAFT FÜR EINEN ANFANG.

(© Monika Minder)

VERÄNDERUNG

FÜRCHTE DICH NICHT VOR VERÄNDERUNG, EHER VOR DEM STILLSTAND.

(Laotse, 6. Jh. v.Chr., chinesischer Philosoph)



DAS LEBEN

Das Leben wartet darauf, dass wir lernen zu lieben. Auch im Gehen lassen.

(© Monika Minder)

DER ANFANG IST EIN DASEIN

Der Anfang ist ein Dasein, vor welchem eine Zeit vorhergeht, darin das Ding, welches anfängt, noch nicht war...

(Immanuel Kant, 1724-1804, deutscher Philosoph; Kritik der reinen Vernunft)

ALLER ANFANG IST SCHWER

Der Satz "Aller Anfang ist schwer", gilt nur für Fertigkeiten. In der Kunst ist nichts schwerer als beenden und bedeutet zugleich vollenden.

(Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916, österreichische Schriftstellerin)

GELEBTES DENKEN

Gelebtes Denken ist das Wertvollste.

(© Monika Minder)

DAS GEHEIMNIS DES ANFANGS

Das Geheimnis des Anfangs aller Dinge ist für uns unlösbar, und ich für meinen Teil muss mich bescheiden, ein Agnostiker zu bleiben.

(Charles Darwin, 1809-1882, britischer Naturforscher)

EIN ZIEL

Ein Ziel sollte nicht das Ende eines Bestrebens sein,
sondern Motor für einen Neuanfang.

(© Monika Minder)

EIN KLEINER ANFANG

Ein kleiner Anfang, der aber Epoche macht, indem er der Denkungsart eine ganz neue Richtung gibt, ist wichtiger, als die ganze unabsehliche Reihe von darauf folgenden Erweiterungen der Kultur.

(Immanuel Kant, 1724-1804, deutscher Philosoph

BELEBEN

Jeden Anfang gilt es neu zu beleben.

(© Monika Minder)



GEDANKEN über das ANFANGEN

BEGINN VON ALLEM

Über den "Anfang", den Beginn von allem, wurde und wird viel philosophiert, geforscht und gerätselt.

Wo, wer, wie... war der Anfang des Anfangs?


Im Anfang war ...

Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde... (Bibel, 1. Buch Mose)
Im Anfang war das Wort... (Bibel, Johannes-Evangelium)
Im Anfang war die Tat... (Goethe, Faust 1)
Im Anfang war das Licht... (Anastasius Grün)
Im Anfang war der Wasserstoff... (Hoimar von Ditfurth)
Am Anfang war die Kraft... (Paula Modersohn-Becker, Tagebuchblätter)
Am Anfang war das Feuer... (Film, Jean-Jacques Annaud)
Im Anfang war der Sinn... (Viktor E. Frankl)

Diese Liste könnte man beliebig erweitern.



ANFANG IN DER JAHRESZEIT

Viele Dichter und Künstler haben sich in irgendeiner Form mit dem Anfang und dem Ende beschäftigt. Denken wir nur mal an all die schönen Oden vom Frühlingsanfang.

Was fang ich an mit Frühlings Anfang? ... beginnt ein Gedicht von Friedrich Rückert.

Jede neue Jahreszeit, jeder neue Monat ist ein kleiner Anfang und ein Loslassen des Gewesenen. Ebenso der Tag, den wir der Nacht überlassen, die Woche, die wir abschliessen und mit dem Wochenende beginnen. Anfang und Ende gehören zusammen.



E N D E UND A N F A N G

Ende und Anfang ritualisieren wir oft unbewusst. Sei es das Abschliessen eines Monates mit dem Wechseln, dem Abreissen des Kalenderblattes oder dem Einzahlen der anstehenden Rechnungen.

Auch das Aufräumen und Putzen am Ende der Woche, um ins Wochenende zu starten, ist so ein Ritual. Das Buch oder die Musik vor dem Einschlafen...

Viele Anfänge und Neubeginne werden mit einem Fest gefeiert. Die bedeutensten sind Geburtstage, Silvester und Neujahr oder der Beginn des Ruhestandes, ein Umzug, eine Reise....

Aber auch Schicksalsschläge, der Tod eines geliebten Menschen halten wir mit Ritualen in Erinnerung und geben ihnen dadurch einen besonderen Wert.



DER ANFANG ALS SCHÖPFUNGSMYTHOS...

... gilt in vielen Religionen als Grundgedanke. In der Naturwissenschaft ist es die Kosmologie, die sich mit der Entstehung des heutigen Universums beschäftigt.

Klare Aussagen gibt es wohl bis heute keine. Oder vielleicht doch?

- Im Anfang war das Nichts -

(© Gedanken von Monika Minder)

> mehr zum Thema Anfang

IM ANFANG WAR DIE TAT

Geschrieben steht: "Im Anfang war das Wort!"
Hier stock' ich schon! Wer hilft mir weiter fort? . . .
Mir hilft der Geist! Auf einmal seh' ich Rat
Und schreibe getrost: Im Anfang war die Tat!

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Schriftsteller, Dichter und Naturforscher)



ANFANGS FÜR NÖTIG GEHALTEN

Es soll Menschen gegeben haben, die, sogleich wenn sie einen Gedanken niederschrieben, auch sogleich die beste Form getroffen haben sollen. Ich glaube wenig davon. Es bleibt allemal die Frage ob der Ausdruck nicht besser geworden wäre, wenn sie den Gedanken mehr gewendet hätten, ob nicht kürzere Wendungen wären getroffen worden, ob nicht manches Wort weggeblieben wäre was man anfangs für nötig hielt, welches aber eigentlich doch nur unnütze Erläuterung war, wenigstens für den verständigen Leser.

(Georg Christoph Lichtenberg, 1742-1799, deutscher Physiker und Begründer des Aphorismus)

EWIGKEIT

Die Ewigkeit gleicht einem Rad,das weder Anfang noch Ende hat.

(Hildegard von Bingen, 1098-1179, deutsche Mystikerin, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin, katholische Heilige)

IM HERZEN

Nicht im Kopfe, sondern im Herzen liegt der Anfang!

(Maxim Gorki, 1868-1936), russischer Schriftsteller)

DU BIST

Du bist der Anfang aller Ewigkeit, der Spiegel einer grossen Seele.

(© Monika Minder)

WAS IMMER DU TUST

Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.

(Sirach, Bibelzitat, 7,40)

AUFHÖREN - ANFANGEN

Fange nie an, aufzuhören - höre nie auf, anzufangen.

(Tullius Cicero, 106-43 v.Chr., römischer Philosoph, Schriftsteller)

JUNG UND VOR ALLEM ANFANG

Sie sind so jung, so vor allem Anfang, und ich möchte Sie, so gut ich es kann, bitten, lieber Herr, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in Ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst liebzuhaben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten. Und es handelt sich darum, alles zu leben. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.

(Rainer Maria Rilke, 1875-1926, österreichischer Erzähler, Lyriker)

Weitere Lebensweisheiten
Zitate über den Anfang
Weisheiten über die Verantwortung

Literatur & Geschenk-Tipps

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne: Hermann Hesse





Stofftasche mit schönem Spruch





Am Anfang war dein Ende: Krimi

Geburtstagsgedichte und Sprüche
Schöne Gedichte, Sprüche, Zitate für jeden Geburtstag.

Anfang Begriffserläuterung
Der Anfang der Welt, Anfang in der Philosophie, der Literatur und Biologie. Der Wissensartikel bei Wikipedia.

Sprüche Geburtstag
Poetisch, lyrisch, modern oder klassische, diese Geburtstagssprüche passen immer.

Schöpfungsmythos
In verschiedenen Religionen. Ein Wissensartikel auf Wikipedia.

Im Anfang war die Tat
Goethe Faust 1.



Anfang dasBöse Chance Demut Ethik Freiheit
Geburtstag dasGute Handeln Ich Kraft
Leiden Lebensweisheiten Maxime Mythos
Normen Glück Ohnmacht Philosophie
Geburtstag Religion Seele Schmerz
Tugend Ursprung Verantwortung Weisheiten
Weihnachten Wahrheit Zeit Liebe
Sprüche zum Nachdenken Zitate Leben
Neujahr Gedanken Sprichwörter

nach oben