Zitate Seele / Psyche

Einfühlsame Texte und Gedanken von und über die Seele zum Nachdenken oder Schenken. Kluge und kurze Sprüche über die Seele, die Psyche gehen in die Tiefe, schenken Kraft und Mut. Hier erhalten Sie schöne Seelenzitate von unterschiedlichen Denkern aus aller Welt und Zeit.

Die Seele ist

Die Seele ist in Liebe entzündet, weiss aber nicht, wie sie liebt.

(Teresa von Avila, 1515-1582, spanische Mystikerin)

Leben füllen

Wo wir da sind, Leben füllen mit Lachen, Hoffnung schenken, Liebe, Leid und Freude teilen, im Zirkel der gegebenen Umstände Chancen bilden, im Wissen, unsere Seele ist unbeugsam.

(© Beat Jan)

Wahrhaftiges Attribut

Das wahrhaftige Attribut der Seele ist das Gefühl des Unendlichen.

(Germaine de Stael, 1766-1817, franz. Schriftstellerin)

Beseelt

Der Mensch hat keine Seele, die als Teil von etwas in ihm wäre. Er ist beseelt. Beseelt sein heißt: als Ausdruck des Ganzen mit dem Ganzen verbunden zu sein.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Seelenfreude

Der Seele Freude ist es im Herzen wirksam zu sein.

(Hildegard von Bingen, 1098-1179, deutsche Mystikerin)

Blues in der Seele

Wenn der Blues in deiner Seele ist, vertreib ihn nicht. Es wäre, wie wenn du die Sterne vom Himmel entfernen würdest. Die Dunkelheit könnte sich nicht mehr erhellen, der Schatten nicht kleiner werden.

(© Monika Minder)

Vergissmeinnicht

Wer nicht versteht, dass sein Wesenskern unverletzbar ist, liefert sein Selbstwertgefühl willkürlichen Urteilen über äußere Ereignisse aus. Den unverbrüchlichen Wert, den sein Kern hat, erkennt aber nur, wer versteht, dass sein Kern durch keine Macht der Welt beschädigt werden kann.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Zitate sind hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Michael Depner. Quelle: Seele und Gesundheit

Vergissmeinnicht

Vöglein fliegt über`s Dach,
sieh! Vergissmeinnicht am Bach.
Fliegt in die Seele ein Schnee,
irgendwann tut`s nicht mehr weh.

(© Anna-Lena Mil)

Vielseitigkeit der Seele

Die Seele hat ein vierfaches Flugvermögen: die Sinne, das Erkennen, das Wollen und die Einsicht.

(Hildegard von Bingen, 1098-1179, deutsche Mystikerin)



Körper

Der Körper ist das Grab der Seele.

(Platon, 427-347 v.Chr., griechischer Philosoph)

Trauer

Trauer ist eine seelische Reaktion auf traumatisierende Verluste.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Übersetzer des Körpers

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.

(Christian Morgenstern, 1871-1914, deutscher Dichter)

Wärmend

Die ersten Sonnenstrahlen sind wie dein Lächeln. Sie wärmen Herz und Seele.

(© Monika Minder)

Was heilt die Seele?

Nichts kann die Seele heilen als die Sinne, so wie nichts die Sinne heilen kann als die Seele.

(Oscar Wilde, 1854-1900, irischer Schriftsteller)

Komödie und Tragödie

Die Seele kommt alt zur Welt, aber sie wird jung. Das ist die Komödie des Lebens. Und der Leib kommt jung zur Welt und wird alt. Das ist die Tragödie des Lebens.

(Oscar Wilde, 1854-1900, irischer Schriftsteller; aus: eine Frau ohne Bedeutung)

Zu sich selbst kommen

Die Seele kann nur zu sich selbst kommen, wenn es ihr gerade nicht um sich selbst zu tun ist.

(Edith Stein, 1891-1942, deutsche Philosophin)

Monologe sind

Monologe sind lauter Atemzüge der Seele.

(Christian Friedrich Hebbel, 1813-1863, deutscher Dichter, Dramatiker)

Edle schöne Seelen

Alle edlen und schönen Seelen haben in der Jugend einen Schwung zu den Höhen des Lebens, ein uneigennütziges Verlangen nach Hingebung und Opfer, eine Phantasie, welche den Himmel ohne Wolken, die Vortrefflichkeit ohne Mangel, den Horizont ohne Grenzen, die Rosen ohne Dornen sieht. Darin besteht ihr Adel und ihre Schönheit, dass sie sich nicht aufhalten in den Niederungen des Daseins, und – wenn ihnen die Erfahrung später auch zeigt, dass sich an dem Strauch mehr Dornen als Rosen befinden – sie mit umso grösserer Freude und tieferer Treue die Rosen pflegen.

(Ida Hahn-Hahn, 1805-1880, deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Klostergründerin)

Aufregung

Die Seele braucht Aufregung damit sich Glück und Zufriedenheit ausbreiten können.

(© Hanna Schnyders)

Sich um die Seele kümmern

Man soll sich mehr um die Seele als um den Körper kümmern; denn die Vollkommenheit der Seele richtet die Schwächen des Körpers auf, aber geistlose Kraft des Körpers macht die Seele nicht besser.

(Demokrit, 460-371 v.Chr., griechischer Philosoph)

Gute Kunst

Gute Kunst hat immer Seele, ist Seele und kommt aus der Seele.

(© Monika Minder)

Traurigkeit

Unter allen Leidenschaften der Seele bringt die Traurigkeit am meisten Schaden für die Seele.

(Thomas von Aquin, 1225-1274, italienischer Philosoph; Summa theologica)

Dem Leib Gutes tun

Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

(Teresa von Avila, 1515-1582, spanische Mystikerin, reformierte den Karmeliterorden, katholische Heilige)

Freundschaft

Reine Seelen sind mehr der Freundschaft fähig, als wenn der Schmutz der Welt sie schon berührt hat; wie Tautropfen auf Blumen leicht in einander fliessen, auf der staubigen Heerstrasse aber sich abstossen.

(Wolfgang Menzel, 1798-1873, deutscher Publizist, Bühnenautor, Dichter)

Geist und Psyche

Geist und Psyche haben Einfluss auf den Körper. Er wird quasi von ihnen genährt und ist das Schlachtfeld all dessen, was sich anderswo nicht austoben kann.

(© Monika Minder)

Trost

So ist es auf Erden: Jede Seele wird geprüft und wird auch getröstet.

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821-1881, russischer Schriftsteller)

Leben ist ein Gefängnis

Dies Leben ist ein Gefängnis, wo jeder nur eine kümmerliche Aussicht hat in die Freiheit: das ist die eigene Seele.

(Bettina von Arnim, 1785-1859, deutsche Schriftstellerin)



Mehr Zitate über:
das Leben
die Liebe
die Kraft

Literatur & Geschenk-Tipps

Wo die Seele auftankt:
Die besten Möglichkeiten, Ihre Ressourcen zu aktivieren






Lass los, was deine Seele belastet
(Einzeltitel Lebenshilfe)






Krankheit als Sprache der Seele:
Be-Deutung und Chance der Krankheitsbilder


Gesellschaft für Philosophie und Wissenschaften
der Psyche

Interessantes und Informatives Portal.

Herbert Fronhofen
Leib und Seele, Anthropologische Grundbegriffe.

Sprüche Glück
Schöne Sprüche über das Glück.

Danke sagen
Danke Gedichte und Sprüche.

Sprüche Leben
Tiefgründige Sprüche über das Leben.





Anfang dasBöse Chance Demut Ethik Freiheit
dasGute Handeln Ich Kraft Leiden Mythos Normen
Ohnmacht Philosophie Religion Seele Schmerz Tugend
Ursprung Verantwortung Wahrheit Geburtstag
Weihnachten Liebe Leben Zeit
Sprüche zum Nachdenken
Neujahr Mut Hoffnung
Freundschaft

nach oben